Unsere weibliche A1-Jugend

Hintere Reihe von links:
Maren Schacht (Trainerin), Lena Sophie Beier, Muriel Flöttmann, Annika Merkel, Lioba Damman, Alexander Vogt (Co-Trainer).

Vordere Reihe von links:
Anna Glück, Nele Lohöfer-Marotz, Ella Große-Butenuth.

Es fehlen:
Maya Uspelkat, Naike Kottmeyer, Hannah Kalms und Hannah Lippert.

Nächstes Spiel:

HVW wA Oberliga V122.10.22, 16:00 UhrJSG LIT 1912 - Union 92 HalleSporthalle Holzhausen (An der Bürgerhalle 4, 32479 Hille)
Hallo liebe Handballfans,

in der Hoffnung, dass wir Corona einigermaßen unter Kontrolle haben, können wir endlich wieder eine gewohnte Vorbereitung absolvieren und sind voller Vorfreude auf eine „normale“ Saison.

Für die Mädels und uns Trainer ein ganz besonderes Jahr, da die meisten ihre letzte Saison in der Jugend bestreiten und danach in den Damenbereich wechseln. Wir wollen daher die kommende Spielzeit genießen und vor allem zeigen, dass wir nicht umsonst seit der D-Jugend in ähnlicher Besetzung auf der Platte stehen.

Auch wenn uns die letztjährigen Zugänge aus Melle schon wieder verlassen und wir mit Amelie eine weitere Spielerin verlieren, sind wir zuversichtlich, dass wir die Saison auch mit kleinem Kader bestreiten können. Auch auf Laura müssen wir wahrscheinlich die ganze Saison verzichten, da sie sich im Quali-Spiel das Kreuzband gerissen hat ☹

Aber wir haben auch positive Kadernews zu vermelden. Lena stößt aus der wB in die A1 und Hannah kommt mit einem Gastspielrecht von Steinhagen-Brockhagen und wird uns unterstützen. Außerdem arbeiten wir eng mit unserer A2 zusammen und bauen auch hier auf euren Einsatz 😊

Am 04.09.22 wartet das erste Spiel der Oberliga-Vorrunde Gruppe 1 auf uns. Nach einer relativ entspannten Kreisquali, in der wir 3 deutliche Siege einfahren konnten, hat es die Vorrunden Gruppe jetzt in sich. Neben unserem ersten Gegner Jöllenbeck erwarten uns der HSV Minden-Nord, Handball Lemgo, Ahlen und LIT. In jeweils einem Hin- und Rückspiel geht es um den Einzug in die Ober- / Verbands- / oder Landesliga. Wir sind gespannt, wie wir abschneiden und ob wir noch mit den „Großen“ mithalten können.

Wie auch in den letzten Jahren setzen wir vornehmlich auf unser Tempospiel und versuchen viele einfache Tore zu erzielen. Aber auch im Positionsangriff konnten wir uns deutlich verbessern, was auch daran liegt, dass viele Spielerinnen schon Einsatzzeiten bei den Damen bekommen haben und mittlerweile kein Problem mehr damit haben, sich auch gegen körperlich überlegene Gegnerinnen durchzusetzen.

Wir freuen uns auf eine schweißtreibende Vorbereitung und spannende Freundschaftsspielgegner wie die weibliche B-Jugend aus Blomberg oder die A Jugend aus Verl.

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch bei Frank bedanken, der sich schweren Herzens nun ganz von seinen Mädels verabschiedet. Mit welchem Herzblut und Engagement du dabei warst, ist nicht in Worte zu fassen! Die meisten Mädels hast du von ganz klein auf begleitet und warst immer für sie da! Vielen, vielen Dank und du bist immer herzlich willkommen bei uns!

Doch auch dieser Abschied läutet ein Willkommen ein, denn ab sofort ist Alex nicht nur für das gelegentliche Torwarttraining zuständig, sondern ab sofort fester Bestandteil des Trainerteams! Ich freue mich sehr, dass du dabei bist!

Genauso freuen wir uns in dieser Saison wieder auf eure Unterstützung und über jeden von euch, der uns in der Halle besucht und anfeuert!

Liebe Grüße – Die weibliche A-Jugend mit Maren und Alex

Aktuelle News

mC1 lässt nichts anbrennen!

Den Lindenstädter Jungs gelang am Sonntag mit dem 33:28-Heimerfolg (15:11) gegen die JSG...

Tolles Spielfest der F-Jugend

Am Samstag 24.09.2022 waren wir Gastgeber unseres 1. Spielfestes in der Saison 2022/23. Zu Gast...

Beide E-Mannschaften am Wochenende erfolgreich!

Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle konnten beide Mannschaften ihre Spiele am Wochenende...