Unsere 2. Herren

Hintere Reihe von links:
Tobias Walkenhorst, Simon Walkenhorst, Robin Otto, Ruben Loest.

Vordere Reihe von links:
Philipp Becker (Trainer), Timo Kleinemenke, Max Koy, Ian Krause, Tim Brindöpke.

Es fehlen:
Tobias Becker, Robin Haß, Jan Hegemann, Dennis Kruse, Mattes Lahmann, Marcel Quermann (Co-Trainer), Julian Steinlechner, David Walkenhorst.

Status quo

Wir hatten in der vergangenen Saison das Vergnügen, unsere sportlichen Eskapaden einem neuen Publikum zu präsentieren. Angetrieben vom Aufstiegsfeuer konnten wir bereits in der Hinrunde einige unerwartete Punkte sammeln. Die Rückrunde war leider wieder einmal geprägt von personellen Ausfällen. Aber Gott sei Dank ist der Rückhalt einer jeden Mannschaft der Torwart, denn davon hatten wir gleich mehrere und konnten diese dann erfolgreich als Feldspieler einsetzen. Am Ende haben wir einen oberen Platz des unteren Tabellendrittels belegt und somit den Klassenerhalt souverän gesichert.

Nicht nur das Handballspiel, sondern auch unsere Mannschaft unterliegt konstanten Veränderungen.

Mit Hennes und Henri versuchen zwei bewährte Kräfte ihr Glück in der 1. Mannschaft. Ben legt eine Handballpause ein und Mika verlässt uns studienbedingt Richtung Skandinavien. Wir freuen uns jedoch auch über die Rückkehr einiger bekannter Weggefährten. Ian und Marcel sind so tollkühn und wagen den Schritt von oben nach unten. David hat sein Praktikum in Norddeutschland beendet und Mattes kehrt aus den USA zurück.

Mit dem Blick auf unser Handballspiel in der nächsten Saison, gibt es drei Parameter, die den leistungsspezifischen Unterschied ausmachen werden, nämlich das Körpergewicht, die Kraftfähigkeit und die Ballgeschwindigkeit. Da das Körpergewicht natürlich auch die Kraft beeinflusst und einige Studien auch einen direkten Einfluss der Kraft auf die Ballgeschwindigkeit nachgewiesen haben, ist ein wechselseitiger Zusammenhang nahe liegend. Das Körpergewicht ist demnach ein zentraler Leistungsparameter im Handball, der ausgebaut werden muss, um die Leistung zu erhöhen und die Wettkampfbelastung zu verkraften. Aus diesem Grund haben wir uns als Team vorgenommen, auch kulinarisch immer voll reinzuhauen.

Erste Ergebnisse aus der Vorbereitungsphase, beim Beach-Volleyball und Adventure-Golf, versprechen bereits eine wesentlich bessere Endplatzierung in der kommenden Saison. Abschließend wünschen wir allen Mannschaften eine verletzungsfreie Saison, viel Spaß und Erfolg!

Eure (noch) untergewichtige 2. Herren

Aktuelle News

1. Herren bezwingt TV Jahn Oelde deutlich!

Am Samstag empfing unsere erste Herren mit TV Jahn Oelde eine Mannschaft, die nur einen Punkt...

Kreispokal-Vorrunde vor heimischer Kulisse

Union 92 Halle richtet zum ersten Mal die Viertelfinals des Kreispokals aus.

Punkteteilung im Derbyfight!

Die Bilder zum 29:29 zwischen Halle und Hörste!